E-Commerce und klimaneutral? Wie soll das gehen?

Eine Antwort darauf zu geben, war die Intention von Roland Fink, der im Rahmen von Klimawissen Online des Umwelt-Bildungs-Zentrums Steiermark einen Online-Vortrag vor den SchülerInnen der 8B Klasse hielt.


Herr Fink ist Gründer und Geschäftsführer der Nice-Shop-Gruppe, die über 2 Mio. KundInnen aus über 150 Ländern zu ihren zählt und 2020 einen Umsatz über 100 Mio. €uro erwirtschaftete. Das E-Commerce-Unternehmen versendet täglich von Saaz bei Paldau aus mehr als 10.000 Pakete in die ganze Welt. Darüber hinaus betreibt es 40 unterschiedliche Shops mit einem reichhaltigen Angebot an Produkten in verschiedenen Ländern.
Wie schafft es ein Unternehmen wie dieses, klimaneutral zu werden. 2019 sind in der Nice-Shop-Gruppe 852 t Kohlendioxid-Emissionen angefallen. Die größten Verursacher hiervon sind der Transport und die Verpackung der Waren, die Mobilität der MitarbeiterInnen, der Neubau von Shops und die Heizungs- und Kühlanlagen in den Gebäuden.
Um nun den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern, laufen bei Nice-Shop unterschiedlichste Initiativen. So etwa setzt man in der Mobilität der MitarbeiterInnen auf den Umstieg aufs E-Auto, auf öffentliche Verkehrsmittel oder auf das Fahrrad. Unternehmen haben aber auch die Möglichkeit, ihre eigenen Emissionen zu kompensieren, indem sie Projekte unterstützen, die dazu führen, dass anderswo der Ausstoß von Kohlendioxid reduziert wird.
Ein von Nice-Shop gefördertes Projekt ist das Humus-Aufbau-Projekt. In vielen Äckern der Südoststeiermark gibt es nur mehr eine 10 bis 15 cm dicke Humusschicht. Es geht nun darum, die Humusschicht viel tiefer in den Boden aufzubauen. Der Humus bindet Kohlendioxid, und es ist dann viel mehr Leben im Boden. Der Humusbodenaufbau braucht Jahre und so lange dauert es auch, bis man über dieses Projekt Kohlendioxid kompensieren kann.
Klimaneutral zu werden muss unser aller Ziel sein, doch es wird nicht reichen, wie Herr Fink meint. Wir müssen klimapositiv werden, somit müssen wir viel mehr Kohlendioxid-Emissionen kompensieren, als wir es noch heute tun.

Prof.in Mag.a Roswitha Koch und Bild von Sophie Pichler, 6B

 

Copyright © 2022 BG/BRG Knittelfeld

Datenschutz              Impressum

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.